Sprache auswählen

Paphiopedilum ziekianum   SCHOSER

Sektion: Barbata

Synonym: Paph. papuanum

 

Das nachfolgend beschriebene Paphiopedilum wird gelegentlich unter den Namen Paph. papuanum oder Paph. ziekianum angeboten.

Im Juni 1961 schickte Herr Jr. J.F.U. Zieck von Manokwari (Neuguinea - Vogelkopf) einen Brief an Zijll de Jong mit einigen Aufzeichnungen, Skizzen sowie einer getrockneten Blüte von einem im Arfakgebirge (südlich von Manokwari) gesammelten Paphiopedilum. Kurze Zeit später wurden wenige Pflanzen davon an Botanische Gärten in Leiden und Köln gesandt.

Im Mai 1966 übergab Herr de Jong den o.g. Brief an Herrn Dr. Schoser mit der Bitte, dieses Paphio zu bestimmen.

Die wenigen Pflanzen waren in der Zwischenzeit eingegangen, so dass Dr. Schoser dieses Paphiopedilum anhand der Skizzen und der getrockneten Blüte als  Paph. zieckianum beschrieb. Weitere Einzelheiten sind der Zeitschrift "Die Orchidee" Heft 1, 1967 zu entnehmen.

Einige Jahre später versuchten Henry Azadehdel und Paul Mattes, dass Paph. zieckianum erneut zu finden. Nach einigen Mühen konnten sie einige Pflanzen davon finden und brachten wenige Pflanzen davon mit, die in die Obhut von botanischen Gärten gegeben wurden.

Nachdem Pflanzen davon blühten, stellten Dr. Philipp Cribb und Dr. Jack Fowlie, dass es sich bei diesem Frauenschuh wohl um das verschollene Paph. papuanum handelt (Orchid Digest,
Heft 1 /1988 ).  

Paph. zieckianum ist wohl nur als Synonym von Paph. papuanum zu sehen.


Hier zunächst ein Bild aus der Orchid Digest (Heft 5, 1967) von Dr. Schoser, dass wohl am Naturstandort aufgenommen worden sein soll:

Paphiopedilum zieckianum - papuanum Papuanum_ziek2_OD0188



Hier die Pflanzen, die von Mattes / Azadehdel gesammt wurden ( Orchid Digest, 4 / 1988 ) 

Paphiopedilum zieckianum - papuanum Papuanum_ziek_OD0188

In der Kultur ist Paph. ziekianum eher schwierig. Bei Nachzuchten in der inVitro-Kultur wachsen die kleinen Sämlinge langsam. Beim Ausflaschen gibt es meisten große Verluste - der richtig Weg für eine erfolgreiche Etablierung der Sämlinge muss noch gefunden werden.

 

 

 

 

 

 

 

Paph. ziekianum f. album

 

Paph. ziekianum f. semialba

 

 

 

 

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.